Mittwoch, 08. Mai 2019 11:42 Uhr

Neues Finanzierungskonzept unterstützt dezentrale Energiewende

Kategorie: Allgemein

 

Pressemitteilung Triodos Bank, 8.05.2019

Die Energiewende voranzubringen, ist ein wesentlicher Fokus der Triodos Bank. In einer Kooperation mit der Frankfurt Energy Holding GmbH (FEH) legt Europas führende Nachhaltigkeitsbank nun einen Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung der dezentralen Energiewende. Beide Partner entwickeln bzw. finanzieren gemeinsam Photovoltaik-Portfolien bestehend aus Aufdachanlagen.

Das Besondere dabei: Die FEH und die Triodos Bank haben sich mit Unterzeichnung einer Kreditrahmenlinie auf Projekt- und Finanzierungsstandards für Standorte geeinigt, die zum Zeitpunkt der Kreditzusage noch nicht bekannt sind. Damit schließen sie eine Marktlücke, denn ein solches Finanzierungskonzept für mittelgroße PV-Anlagen (bis 750 kWp) ist im deutschen Banksektor noch nicht bekannt. Bislang werden PV-Aufdachanlagen meist als Einzelprojekte finanziert, was für Projektentwickler und Banken mit hohem Einzelprüfungsaufwand verbunden ist.

Um eine schnelle und effiziente Umsetzung von einzelnen Anlagen zu gewährleisten, hat die FEH eine Zweckgesellschaft (SPV) gegründet. Die Verträge für einzelne PV-Aufdachanlagen sind hoch standardisiert, sodass nach einer kurzen Prüfung – in der ausschließlich Abweichungen von den vereinbarten Standards besprochen werden – Kredite zügig ausgezahlt werden können. Klassischerweise ist die Bauvorfinanzierungsphase für Projektentwickler mit hohen Eigenkapitalkosten verbunden, wenn sie nicht auf die Finanzierungsgenehmigung warten wollen. Die Kooperation zwischen der FEH und der Triodos Bank sieht nun eine Fremdkapitalfinanzierung vor, in der der langwierige Teil der Besicherung der Bank erst im Nachgang erfolgt.

„Neben der für uns wichtigen Planungssicherheit, die wir durch die Kooperation erhalten, können wir die Geschwindigkeit für den Umsatz von Projekten signifikant erhöhen bei einem stark vereinfachten Auszahlungsprozess und damit niedrigem Kapitaleinsatz. Weiterhin ist der hohe Grad der Standardisierung ein essentieller Weg, wie die aktuellen Gegebenheiten im PV-Umfeld gestemmt werden können. Durch das gemeinsam entwickelte Produkt haben wir eine sehr gute Lösung gefunden, um die Herausforderungen im aktuellen Markt bewältigen zu können und die in der Abwicklung immer gleich aufwendigen Projekte/PV-Aufdachanlagen zu vereinfachen“, erklärt Robin Lehmberg, zuständig bei der FEH für Projektfinanzierungen Photovoltaik.

Dominic Hereth, Leiter des Energie & Klima Teams der Triodos Bank erklärt dazu: „Unsere Kooperation hat das gemeinsame Ziel, die Energiewende trotz des aktuellen Investitionsstaus bei Wind- und Solargroßprojekten ein Stück weiter voranzubringen. Um unsere Wirkung zu erhöhen, streben wir nach Abschluss der Pilotphase mit der FEH an, ähnliche Konzepte mit einer Portfoliofinanzierung ab 15 Millionen Euro mit weiteren Partnern umzusetzen.“

Treffen Sie die Triodos Bank auch auf der Intersolar am 15. und 16. Mai in München. Kontaktanfragen über renewables@triodos.de

Weitere Informationen zur Frankfurt Energy Holding GmbH
Die Frankfurt Energy Holding ist fokussiert auf langfristiges und nachhaltiges Wachstum mit innovativen und zukunftsorientierten Geschäftsmodellen. Das 2004 gegründete, inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt/Main ist einer der größten unabhängigen Solarparkbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette der Solarparks ab: vom Projektentwickler, Generalunternehmer (EPC) bis hin zum langfristigen Investor und Betreiber (IPP). Dieses einzigartige Geschäftsmodell sichert durch stetigen Zubau und effiziente Betriebsführung der Solarparks einen nachhaltig hohen Return on Investment. Aktuell werden rund 200 MWp betrieben mit einer gesetzlichen EEG-Stromvergütung ab dem Inbetriebnahmejahr plus 20 Kalenderjahre. Darüber hinaus ist das Unternehmen u.a. in den Bereichen Batterie-Speicher, BHKW und Energiehandel tätig und bietet Produkte und Lösungen wie Peak Shaving, Regelenergie, Direktvermarktung, Eigenverbrauch und Dachsanierung an.

Weitere Informationen zur Triodos Bank
Die Triodos Bank N.V. (www.triodos.de) ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Gegründet 1980, hat sie mittlerweile 715.000 Kunden, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen. Sie kommen beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Ökolandbau, Bildung, Altenpflege und nachhaltige Immobilien. Die Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking weisen gemeinsam ein Geschäftsvolumen von 15,5 Milliarden Euro aus. Die Triodos Bank beschäftigt über 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sechs Ländern in Europa: in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Spanien, Deutschland und Frankreich.

2016 wurde die Triodos Bank vom Handelsblatt als „Beste Geschäftskundenbank“ ausgezeichnet. 2017 wurde Sie von ihren Kunden auf dem Portal BankingCheck.de zur „Besten Direktbank“ und 2018 zum 3. Mal in Folge zur „Besten nachhaltigen Bank“ gewählt.

Ansprechpartner

Florian KossHead of Communications & MarketingTriodos Bank N.V. DeutschlandFalkstr. 560487 Frankfurt am MainPetra SchieckeMarketing ManagerFrankfurt Energy Holding GmbHMergenthalerallee 55-5965760 Eschborn


AGB  |  Haftungsausschluss/Disclaimer  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  -  © 2019 ECOeventmanagement