Freitag, 17. August 2018 15:36 Uhr

„Öko meets vegan“ in Hamburg: Mit Algenschokolade, Gurkenlimo und Hanf-Taschen die Welt retten

Kategorie: Allgemein

 

Veggienale & FairGoods am 22. und 23. September 2018 in Hamburg – Erstmals Kooperation mit Partnermesse „Grünes Geld“ – 2. Verleihung des „Grüne Helden Award 2018“ – HeldenCAMP für GründerInnen

Berlin/Hamburg. Seit 2015 touren die Veranstalter der Berliner Agentur ECOVENTA durch Deutschland und werben mit der Veggienale & FairGoods für einen nachhaltigeren Konsumalltag – im Idealfall frei von tierischen Produkten. Zum dritten Mal macht das deutschlandweit einzigartige Konzept unter dem Motto „Öko meets vegan“ Station in der Elbmetropole, konkret in der Sporthalle, Krochmannstr. 55, 22297 Hamburg.

„Rund 100 Aussteller werden dabei sein“, kündigt Gründer und Geschäftsführer Daniel Sechert an. Das Spektrum reicht u.a. von aktueller Eco Fashion, Taschen aus Hanf, veganer Naturkosmetik bis hin zu Angeboten zur pflanzenbasierten, gesunden Ernährungs- und Lebensweise. Es darf vor allem viel verkostet werden, z.B. Nudeln oder Schokolade, die auf Algenbasis hergestellt werden oder wie wäre es mit Limonade auf Gurkensaftbasis? „Wir wollen informieren, aufklären und inspirieren – vor allem aber zeigen, dass Nachhaltigkeit im Alltag und ein veganer Lebensstil keine Kompromisse sind, sondern ein Mehr an Vielfalt und Lebensqualität bedeuten können“, so Sechert. Dazu soll auch das umfangreiche Rahmenprogramm mit etwa 50 verschiedenen Programmpunkten beitragen wie etwa Kochshows, interaktive Fachvorträge, Workshops zum Mitmachen und Aktionen für Kinder wie z.B. Theateraufführungen und Bastelworkshops.

Erstmals ist die Fachmesse „Grünes Geld“ Partner der Veranstaltung. Auf einer eigenen Themeninsel beraten Finanz-Aussteller zu ökologisch-nachhaltigen Investments. So gibt es einen Anleger-Checkpoint und auch ein Forum Crowdinvesting ist geplant.

Ein Höhepunkt ist die Verleihung des „Grüne Helden Förderpreis 2018“. Mehr als 40 öko-soziale Herzblut-Projekte hatten sich beworben. Nach einem Publikumsvoting via Social Media dürfen die Finalisten nun gespannt sein, wer feierlich in den Kategorien Profit und Non-Profit am Samstagnachmittag (22.9.) auf der Hauptbühne gekürt wird.

„Wissen beschaffen – Wissen mit anderen teilen“ lautet das Motto des 1. HeldenCAMPS (Sonntag 23.9.) für GründerInnen, Startup-Inhaber und Initiatoren von öko-sozialen Projekten und Ideen.

Die Öffnungszeiten sind Samstag 22. September und Sonntag 23. September 2018 jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet an der Tageskasse 8,00 EUR, ermäßigt 6,00 EUR. Tickets gibt es auch und vergünstigt im Online-Vorverkauf ab 5,00 EUR. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Die Teilnahmegebühr für das HeldenCAMP inkl. Messeeintritt beträgt 79,00 EUR.

Tipp: Zeitig vor Ort sein lohnt sich, denn die ersten 250 Tagesgäste erhalten jeweils ein gratis Goodiebag prall gefüllt mit Fachmagazinen, Snacks, Produktproben und Gutscheinen – solange der Vorrat reicht.

Das vollständige Programm und weitere Infos sind abrufbar unter den Links

https://fairgoods.info/besuchen/hamburg

https://veggienale.de/nachste_termine/hamburg-2018

www.gruenes-geld.de/hamburg

https://grueneheldenaward.de/

https://grueneheldenaward.de/heldencamp-2/


AGB  |  Haftungsausschluss/Disclaimer  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  -  © 2018 ECOeventmanagement